Stüwes Sport-Splitter: Auf Andy Varipapas Spuren zum Perfect Game

Andy Varipapa ist schon vor fast 16 Jahren gestorben. Doch sein Vermächtnis lebt weiter. Wer auf dem Videochannel „Youtube“ Andys Namen eingibt, kann einen der besten Bowler aller Zeiten bei seinem Job beobachten. Teilweise sogar noch in alten schwarz-weiß Bildern.

Der 1891 geborene Italo-Amerikaner drehte bereits 1934 einen Film darüber, wie man richtig und spektakulär bowlt. Und er hatte weitaus mehr drauf, als einfach nur die Pins abzuräumen. Andy beherrschte außergewöhnliche Trickshots. Seine Würfe beschrieben spektakuläre Kurven, teilweise warf er zwei Kugeln gleichzeitig – mit beiden Händen versteht sich.

Der Durchschnitts-Feierabend-Bowler kann von so etwas natürlich nur träumen. Aber Übung macht den Meister. Und in den Sommer-Monaten kann man Andys Tricks auf vielen Bowling-Bahnen sogar zu vergünstigten Preisen ausprobieren.

 

Christian Stüwe



…zurück