Stüwes Sport-Splitter: Im Sinne Goethes gegen die Höhenangst

Atemnot, Herzrasen, Beklemmungen – die Symptome der Höhenangst sind vielen Menschen bekannt. Und das einzige wirksame Mittel gegen die lästige Phobie ist die Konfrontation mit der Quelle der Angst. Das wusste auch schon Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe,

der an Höhenangst litt und gleich mehrfach das Straßburger Münster bestieg. Auf dem damals höchsten Kirchturm der Welt soll Goethe schließlich seine Höhenangst besiegt haben.

Heute geht dies weitaus einfacher. Kletterparks und Hochseilgärten bieten Spaß und Nervenkitzel. Und neben der Bekämpfung der Höhenangst kann man auch noch eine Menge für Koordination, Kondition und Kraft tun.

Goethe hätte Kletterparks sicherlich gemocht.



…zurück